Taste & Networking zum Jahresausklang

Der letzte Social Media Club in diesem Jahr stand unter dem Motto Taste & Networking. Rund achtzig Besucherinnen und Besucher haben den ersten Dezemberabend im Hub München bei gutem Essen, gutem Wein und spannenden Vorträgen von Chivito, der intoleranten Isi, TVino und dem Restaurant Day verbracht.

Chivito – The Kings of Sandwich

Die Jungs von Chivito sind die Kings of Sandwich, reisen mit ihrem Food-Truck durch Deutschland und servieren köstliche Sandwichs. Beim Social Media Club haben Sie uns vorgestellt, welche Software sie einsetzen, wie sie das Marketing angehen und auch welche Schwierigkeiten sie in München mit der Bürokratie haben.

Zum Start wurde stark auf Facebook gesetzt, um das Food-Truck-Konzept und die Marke Chivito bekannt zu machen. Innerhalb kürzester Zeit waren die ersten 400 Likes auf Facebook erreicht und die Seite wächst weiter (Stand 09.12.2014 – 843 Likes). Twitter soll in Zukunft stärker zum Einsatz kommen. Von den Sandwichs konnten sich nachher alle direkt am Food-Truck überzeugen.

Von der Designerin zur Food-Truckerin: Die intolerante Isi

Isi war im früheren Leben eigentlich Designerin und hatte es irgendwann leid, sich in Restaurants für ihre Lebensmittelintoleranz zu entschuldigen. Geboren war das Konzept der intoleranten Isi. Nachdem der Food-Truck gekauft war, wurde die Innenausstattung dank Crowdfunding finanziert. Sehr gut umgesetzt und beworben durch ein Video.

Nach einer bestandenen Konditorenprüfung hatte Isi die Konzession, um ihre Leckereien zu verkaufen und fährt über die Münchner Wochenmärkte. Im nächsten Jahr stehen noch weitere Back- und Kochkurse für Menschen mit Lebensmittelintoleranzen auf dem Programm.

TVino

Stephanie Döring von TVino.de lebt für Wein und TVino, was alle an dem Abend live miterleben konnten.

Neben der Vorstellung des Weins „Ein ehrlicher Liter“ war an dem Abend auch Platz für eine Weltpremiere des neuen Imagevideos mit Mathieu Carriere.

In seinem YouTube-Kanal zeigt TVino auch die Winzer, die die Weine herstellen und lässt sie ihre Geschichte erzählen, ganz nach dem Motto: Welcher Kopf steckt hinter welcher Flasche? – Content Marketing, von dem wir uns an dem Abend gerne haben berichten lassen. Wein hatte Stephanie natürlich auch im Gepäck und war damit eine sehr gute Ergänzung zu den Sandwichs und den Whoppies.

Restaurant Day

Last but not least hat Sabine den Restaurant Day vorgestellt. Dieser kommt ursprünglich aus Finnland und ist dank einer kleinen Gruppe namens Dirty Dinner Break seit diesem Jahr auch in München angekommen. Motto des Restaurant Days:

Privatmenschen eröffnen für einen Tag ein Restaurant in ihrer Küche, ihrem Wohnzimmer oder in einer anderen schönen Location und bieten Selbstgemachtes an. Durch diverse Vorschriften ist das alles nicht ganz so einfach, aber dank nicht kommerzieller Absichten und mit etwas Raffinesse machbar. Bezahlt wird in München zum Beispiel gegen Spende. Der nächste Restaurant Day findet am 15. Februar statt.

Weitere Berichte zum #smcmuc vom 1. Dezember findet Ihr auch unter

DANKE

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Referenten, dem Hub München, Fotograf Raimund Verspohl für die wie immer schönen Fotos vom Event und bei allen, die in diesem Jahr mit dabei waren. Wir wünschen Euch schöne Feiertage, einen guten Jahresausklang und freuen uns, Euch alle 2015 wiederzusehen.

Termine

Holy Food Truck Market: 17. Dezember 2014 am Amerika Haus in München
Restaurant Day: 15. Februar 2015
Social Media Club Bloggertreffen: 18. Januar 2015, Infos folgen

Advertisements

Kommentare werden vor Spam mit Akismet geschützt - Informationen dazu siehe Datenschutzerklärung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s