Event-Tipp: #Failnight am 19. Februar im Muffatcafé

Lange ein Tabuthema wird mittlerweile drüber gesprochen: Über Projekte, die nicht geklappt haben. Lebensziele, die nicht erreicht wurden. Budgets, die verpufft sind, Unternehmen, die insolvent gingen – kurz, übers Scheitern. Die Brand Eins hat im November 2014 eine Titelstory dazu gemacht. Im Spiegel wird aufgefordert „Macht mehr Fehler“, in Berlin fand bereits zwei Mal ein Barcamp über Scheitern statt, die Odyssey of Failure, und mit den FuckUpNights ist ausgehend von Mexiko eine Veranstaltungsreihe entstanden, bei denen Menschen sich auf die Bühne stellen und über ihr Scheitern berichten.

München  redet am kommenden Donnerstag, den 19. Februar übers Scheitern, bei der #Failnight. Diese unterstützen wir, denn sie bildet die Ergänzung zu den Erfolgsgeschichten des Social Media Club. Es heißt, der Versuch ist der erste Schritt zum Scheitern. Der Versuch ist aber auch der erste Schritt zum Erfolg. Deshalb ist es wichtig, beide Seiten zu zeigen, aus beiden zu lernen. Und Mut zu machen, diesen Schritt zu gehen.

Die Referenten:

Florian Deising, Failnight MünchenFlorian Deising

Er gehörte zu den zehn Besten seines Jahrgangs, hat einen Doktortitel und bereits in jungen Jahren Großprojekte geleitet. Was nach klassischer Karriere mit schnellem Aufstieg ins Management klingt, verlief für Florian Deising anders. Klassische Konzernkultur war nichts für ihn. Er kündigte seinen Job, um alte Ideale einer grünen und sozialen Wirtschaft wieder aufleben zu lassen. Resultat: ein Jahr lang arbeitslos. 400 Bewerbungen und 70 Netzwerktreffen verhalfen zu drei Vorstellungsgesprächen. Der erste Versuch, sich mit Grüner Sportförderung selbstständig zu machen, misslang. Wie Florian lange Zeit daran scheiterte, einen für sich passenden Job zu finden, wie sich Arbeitslosigkeit anfühlt, davon erzählt er uns bei der Failnight

 

Annette Rinn, FailnightAnnette Rinn

Scheitern, ein Sprungbrett zum Wissen erweitern (?) Diese Frage stellt Annette Rinn und sie weiß, wovon sie redet. Denn Annette kennt mehr als eine gescheiterte Existenz. Sie leitet ehrenamtlich den Münchner Gesprächskreis der Anonymen Insolvenzler und wurde selbst 2004 durch einen Bauträger in die Insolvenz gebracht. In ihrer Funktion unterstützt sie dort Menschen, die von einer Insolvenz betroffen sind oder kurz davor stehen, gibt ihnen in den Gesprächsrunden des Vereins die Möglichkeit, sich auszutauschen. Über ihre Erfahrungen und neue Möglichkeiten, die daraus entstehen, darüber spricht Annette.

 

CoraCora B.

Vor Jahren sorgte ein Vorwerk-Werbefilmchen für Aufmerksamkeit, dessen Quintessenz heute immer noch gilt: Wer, wenn nicht das Familienoberhaupt, ist der beste Manager, den man sich vorstellen kann. Doch selbst die schönste Vorwerk-Tupperware-Idylle ist nicht immer von Dauer: Cora B., Mutter und Akademikerin, wird uns erzählen, wie das so ist und sein kann, wenn sich plötzlich die Welt verändert. Die Auswirkungen, die das auf Alltag und Beruf hat, passen nämlich in keine Tupperdose…
Wie der Weg bis zur Erkenntnis, dass womöglich erst das Modell Familie neu erfunden werden muss, verlief und wie sie anfänglich daran scheiterte, wird uns Cora erzählen.

 

 

Heimo Tscherne, FailnightHeimo Tscherne

Als Blogger eine Onlinekampagne durchführen, bei der es noch dazu um Alkohol geht, kann doch eigentlich nur gut laufen. Schließlich kennt man die Blogosphäre, weiß, wie Blogger angesprochen werden wollen, und hat das Netzwerk, um eine Aktion bekannt zu machen. Wie man trotz scheinbar bester Voraussetzungen am Ende als einziger Teilnehmer da sitzt, welche Punkte er selbst als ausschlaggebend für das Scheitern seiner ‪#‎Heimbarade‬ bezeichnet, und dass Enthusiasmus allein nicht reicht, davon erzählt Heimo.

Die Failnight findet im Muffatcafé statt und ist kostenlos. Anmeldung über Facebook: https://www.facebook.com/events/607799805987741/

Advertisements

Kommentare werden vor Spam mit Akismet geschützt - Informationen dazu siehe Datenschutzerklärung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s